Gauß in Göttingen

Portrait Carl Friedrich Gauß

Sternstunden der Mathematik



Schon in seiner Kindheit fiel Carl Friedrich Gauß durch seine außergewöhnliche mathematische Begabung auf. 1807 wurde er Professor der Astronomie und Direktor der Sternwarte in Göttingen. Hier leistete er bahnbrechende Arbeiten auf den Gebieten Mathematik, Astronomie, Geodäsie und Physik.

Obwohl Gauß mehrere ehrenvolle Rufe an andere Universitäten erhielt, blieb er bis zu seinem Tod in Göttingen. Bei diesem Stadtrundgang werden die Orte lebendig, an denen Gauß lebte und arbeitete.

>> Dauer: 2 Stunden
>> Treffpunkt: Altes Rathaus
>> Preis pro Gruppe: 100,00 €
>> Zuschlag Besichtigung Aula: 10,00 €
>> Zuschlag Fremdsprache: 12,00 € (englisch)
>> Teilnehmerzahl pro Gruppe: max. 25 Personen
>> Samstags und sonntags kombinierbar mit einer Besichtigung der historischen Sternwarte

>> Zum Buchungsformular




Druckversion anzeigen